MWV-Windgeschwindigkeits- und -richtungsabfrage - WXT530

Serie WXT530 Benutzerhandbuch

Document code
M211840DE
Revision
F
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WXT530
Document type
Benutzerhandbuch

Verwenden Sie den Abfragebefehl MWV, um Windgeschwindigkeits- und -richtungsdaten anzufordern. Um die Abfrage MWV verwenden zu können, muss für den NMEA-Formatierungsparameter für Wind in den Windsensoreinstellungen W eingestellt werden.

Der Befehl MWV fragt nur die Mittelwerte für Windgeschwindigkeit und Windrichtung ab.

Befehl:

$--WIQ,MWV*hh<cr><lf>
$ Anfang der Meldung
-- Geräte-ID des Anforderers
WI Gerätetyp-ID (WI = Wetterinstrument)
Q Definiert die Meldung als Abfrage
MWV Abfragebefehl für Windgeschwindigkeit und -richtung
* Prüfsummentrennzeichen
hh Aus zwei Zeichen bestehende Prüfsumme für den Abfragebefehl.
<cr><lf> Befehlsendezeichen

Antwort:

$WIMWV,x.x,R,y.y,M,A*hh<cr><lf>
$ Anfang der Meldung
WI Sender-ID (WI = Wetterinstrument)
MWV Antwort-ID für Windgeschwindigkeit und -richtung
x.x Windrichtungswert 1
R Windrichtungseinheit (R = relativ)
y.y Windgeschwindigkeitswert
M Windgeschwindigkeitseinheit (m/s)
A Datenstatus: A = gültig, V = ungültig
* Prüfsummentrennzeichen
hh Aus zwei Zeichen bestehende Prüfsumme für die Antwort
<cr><lf> Antwortabschluss

Die in die Abfrage eingegebene Prüfsumme hängt von den Zeichen der Geräte-ID ab. Um die richtige Prüfsumme für Messwertgeber der WXT530 Serie zu ermitteln, geben Sie nach dem Befehl $--WIQ,MWV drei beliebige Zeichen ein.

Beispiel

Wenn Sie den Befehl $--WIQ,MWVxxx<cr><lf> (xxx = drei beliebige Zeichen) eingeben, antwortet der Messwertgeber:

$WITXT,01,01,08,Use chksum 2F*72<cr><lf>

Die Antwort gibt an, dass 2F die richtige Prüfsumme für den Befehl $--WIQ,MWV ist.

$--WIQ,MWV*2F<cr><lf>

$WIMWV,282,R,0.1,M,A*37<cr><lf>

(Windwinkel 282 Grad, Windgeschwindigkeit 0,1 m/s)

1 Windrichtung wird relativ zur Nord-Süd-Achse der Geräte angegeben. Für die gemessene Richtung kann ein Offset festgelegt werden, siehe Kapitel 8.