Aktualisieren der WXT530 Firmware - WXT530

Serie WXT530 Benutzerhandbuch

Document code
M211840DE
Revision
F
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WXT530
Document type
Benutzerhandbuch
Der WXT530 muss sich vor dem Firmware-Update im CLI-Modus befinden. Die CLI ist die Befehlszeilenschnittstelle, z. B. ASCII, NMEA oder SDI-12. Ein Firmware-Update ist im Modbus-Modus nicht möglich.
  1. Schließen Sie das WXT530 Servicekabel an den USB-Anschluss des Computers und den WXT530 Serviceanschluss an.
  2. Um sicherzustellen, dass sich der WXT530 im CLI-Modus befindet, öffnen Sie eine Terminalsoftware (z. B. Tera Term) mit den Einstellungen 19200, 8, N, 1 und geben den Befehl ?! ein.

    Befindet sich der Sensor im CLI-Modus, gibt das Terminalprogramm die Sensoradresse aus.

    Alternativ können Sie das Vaisala WXT530 Konfigurationswerkzeug öffnen. Wenn Sie mit dem Programm kommunizieren können, befindet sich WXT530 im CLI-Modus. Andernfalls siehe Wechseln vom Modbus-Modus zum CLI-Modus
  3. Starten Sie WxtLoader.exe.
  4. Wählen Sie zum Ändern der Einstellungen für den seriellen Anschluss Configuration (Konfiguration).
    • Wählen Sie den verwendeten COM-Anschluss.
    • Wählen Sie die Einstellungen für den seriellen Anschluss: 19200, 8 Bit, keine, 1 Bit.
  5. Wenn Status (Status) den Wert Connected to device (Verbunden mit Gerät) hat, wählen Sie Upload (Upload).

    Sobald Upload status (Uploadstatus) den Wert 100 % erreicht, ist das Firmwareupdate abgeschlossen.

Informationen zum Wechsel in den Modbus-Modus siehe Wechseln vom CLI-Modus zum Modbus-Modus. Wenn der WXT530 im Modbus-Modus gestartet wird, ist die Kommunikation mit der Terminalsoftware nicht mehr möglich.