Aux-Regensensoreinstellungen [aIA] - WXT530

Serie WXT530 Benutzerhandbuch

Document code
M211840DE
Revision
F
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WXT530
Document type
Benutzerhandbuch

Verstärkung [G]

[G] definiert die Impulse pro Regeneinheit, beispielsweise in mm.

Wenn der Aux.-Sensor 10 Impulse pro Millimeter Regen aufweist und der Benutzer die Verstärkung auf 1/10 einstellt, meldet der Messwertgeber den Regenwert in mm.

Bereich: 0.000 000 001 … 1 000 000

Rücksetzungsmodus [M]

M definiert den Rücksetzungsmodus.

Parameter Beschreibung
M Keine Rücksetzung
L Basierend auf Limit
A Automatisch (Aux.-Regenmeldung gesendet)

Beim ursprünglichen Auslösezähler kommt es zu einem Überlauf, wenn der Wert 65536 erreicht wird. Die Zählung beginnt dann wieder bei 0. Wenn die Kippwaagenauflösung bei 0,2 mm pro Auslösung liegt, beträgt die Verstärkung 0,2, die maximale Regenmenge vor einem Überlauf also 65536 × 0,2 = 13107 mm.

Limit [L]

[L] definiert das Rücksetzungslimit. Der Regenzähler wird zurückgesetzt, wenn dieser Wert erreicht wird. Die Einheit ist mit der für die Verstärkung [G] identisch.

Bereich: 0.000 000 001 … 1 000 000

Parameterauswahl [aIU,R = Bit 2 und Bit 10]

Die Bits 7 und 14 aktivieren normale und zusammengesetzte Meldungen für die Aux-Regenmenge. Sie können den Parameter mit dem Befehl aIU wählen. Der Höchstwert für den Regenzähler beträgt 65535 * Verstärkung.