Kommunikationsprotokoll SDI-12 - WXT530

Serie WXT530 Benutzerhandbuch

Document code
M211840DE
Revision
F
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WXT530
Document type
Benutzerhandbuch

Wählen Sie das Kommunikationsprotokoll „SDI-12 v1.3“ (aXU,C=1,M=S) oder „SDI-12 v1.3, kontinuierlich“ (aXU,C=1,M=R).

Weisen Sie den Messwertgebern am Bus unterschiedliche Adressen zu (Beispiel: aXU,A=0,1,2, ...). Anschließend reagieren die Messwertgeber am Bus nicht mehr auf Befehle, die nicht ihnen gelten, oder auf Datenmeldungen, die von den anderen Messwertgebern gesendet werden.

Beispiel (ein Bus mit drei Messwertgebern der WXT530 Serie):

Kommunikationseinstellungen WXT530 Nr. 1:

0XXU,A=0,M=S,C=1,B=1200,D=7,P=E,S=1, L=25

Kommunikationseinstellungen WXT530 Nr. 2:

1XXU,A=1,M=S,C=1,B=1200,D=7,P=E,S=1, L=25

Kommunikationseinstellungen WXT530 Nr. 3:

2XXU,A=2,M=S,C=1,B=1200,D=7,P=E,S=1, L=25

Wenn simultan Messungen unterschiedlicher Geräte benötigt werden, müssen gleichzeitig die Befehle aC und aCC zum Starten der Messung an allen Geräten verwendet werden. Wenn die Messungen nacheinander jeweils für nur ein Gerät ausgeführt werden sollen, können zusätzlich die Befehle aM und aMC zum Starten der Messung verwendet werden. Die Befehle aR1, aR2, aR3, aR5, aR, aRC1, aRC2, aRC3, aRC5 und aRC zum Starten kontinuierlicher Messungen sind nur im Protokoll „SDI-12, kontinuierlich“ (aXU,M=R) verfügbar und können entweder für simultane Messungen der Geräte oder für kontinuierliche Messungen eines Geräts verwendet werden.