Refraktometeranschlüsse - PR53 - PR53AC - PR53AP - PR53GC - PR53GP - PR53M - PR53SD - PR53W

Serie PR53 Benutzerhandbuch

Document code
M212898DE
Revision
B
Language
Deutsch
Product
PR53
PR53AC
PR53AP
PR53GC
PR53GP
PR53M
PR53SD
PR53W
Document type
Benutzerhandbuch

Zur digitalen Kommunikation siehe Modbus RTU.

Abbildung 1. Anschließen von Leitern im Refraktometer (Modbus RTU oder Indigo520)
Abbildung 2. Anschließen von Leitern im Refraktometer (Analogausgang)

Einsatzbereiche für Kabelabschirmung

  • Spannungsversorgung und Signalausgang sind unterschiedlich geerdet. Verbinden Sie die Abschirmung mit der Masse des Analogausgangs, um Erdschleifenströme zu vermeiden.
    • Montagerahmenerdung und Erdungsklemme sind elektrisch verbunden. Die Erdung kann entweder durch Anschließen der Kabelabschirmung an die entsprechende Klemme im Verdrahtungskopf oder alternativ durch Anschließen der Kabelabschirmung an die Kabelverschraubung erfolgen.
  • Die Betriebsspannungsmasse ist galvanisch vom Analogausgang, nicht aber vom RS-485-Anschluss getrennt.
  • Die Erdung ist von besonderer Wichtigkeit, wenn das Refraktometergehäuse an nicht leitfähige Rohrleitungen angeschlossen wird.
ACHTUNG Das Refraktometer der Serie PR53 ist ein Gerät mit Funktionskleinspannung. Beim Einbauen der elektrischen Komponenten sind die örtlichen und staatlichen Gesetze und Vorschriften einzuhalten.
Abbildung 3. Verdrahten des PR53 mit dem Indigo520