Limit der Anstiegsrate - PR53 - PR53AC - PR53AP - PR53GC - PR53GP - PR53M - PR53SD - PR53W

Serie PR53 Benutzerhandbuch

Document code
M212898DE
Revision
B
Language
Deutsch
Product
PR53
PR53AC
PR53AP
PR53GC
PR53GP
PR53M
PR53SD
PR53W
Document type
Benutzerhandbuch

Wenn das Prozesssignal kurze Fehlerspitzen (oben oder unten) aufweist, können deren Auswirkungen durch Begrenzung der Anstiegsrate minimiert werden.

Die Dämpfung der Anstiegsrate begrenzt die maximale Änderung des Ausgangssignals in 1 s. Das Dämpfen der Anstiegsrate wird für die Rauschunterdrückung empfohlen, da sich das Rauschen nicht linear verhält.

Wählen Sie Slew rate, um das Limit der Anstiegsrate festzulegen. Die typischen Werte sind von der Konzentrationseinheit abhängig, liegen aber häufig zwischen 0,05 % und 1 %, wenn die Konzentration in % gemessen wird.

Abbildung 1. Dämpfung der Anstiegsrate. Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für unterschiedliche Limits der Anstiegsrate.
Um eine Überdämpfung zu vermeiden, darf das Signal nicht als unempfindlich festgelegt werden.