Austauschen des Sendermoduls - CL61

CL61 Benutzerhandbuch

Document code
M212475DE
Revision
E
Language
Deutsch
Product
CL61
Document type
Benutzerhandbuch
  • Innensechskantschlüssel, 2,5 mm
  • Rechner
  • Laptop
  • Wartungskabel

Stellen Sie sicher, dass ein Ersatzteil verfügbar ist.

Der Sender gibt unsichtbare Laserstrahlung ab, die bei Betrachtung in kurzer Entfernung schädlich für die Augen ist. Entfernen Sie das Sendermodul niemals aus seiner normalen Position, ohne zuvor den Netzstrom auszuschalten und das Senderkabel am Steuerungsmodul abzuziehen.

Wenn der Sender im Gehäuse untergebracht ist, beträgt die Laserklasse 1M. Der Sender ist augensicher, wenn keine Vergrößerungsinstrumente verwendet werden.

Wenn der Sender aus der Optikeinheit entfernt wird, beträgt die Laserklasse 3B und der Laser stellt eine Gefahr für das Auge das.

WARNUNG Bewegen Sie das Sendermodul CLT611 nicht aus seiner normalen Position, ohne zuvor den Netzstrom auszuschalten.
WARNUNG Blicken Sie nicht aus der Strahlrichtung auf das Sendermodul CLT611 des Wolkenhöhenmessers, wenn der Sender eingeschaltet ist.

Der Austausch des Senders umfasst die Anpassung des Referenzwerts für ein sauberes Messfenster und des Kalibrierungsskalars.

Stellen Sie den neuen Referenzwert für ein sauberes und trockenes Messfenster bei klarem Wetter und idealerweise mit auf dem Gerät platzierter Optikhaube ein. Die saubere Messfensterkalibrierung stellt sicher, dass die Zustandsdiagnose des Messfensters angemessen auf Schmutzansammlungen reagiert.

Der CL61 wird bei der Herstellung amplitudenkalibriert, was bedeutet, dass die von ihm gemessenen Profile der abgeschwächten Rückstreuung (ABS) in SI-Einheiten von m −1 *sr −1vorliegen. Dies ist wichtig, damit die ABS-Profile verschiedener CL61 vergleichbar sind.

  1. Stellen Sie die Wartungsverbindung zum Gerät her.
  2. Ändern Sie die Benutzerstufe.
    level 2
  3. Bringen Sie den Wert p1 in Erfahrung, der ab Werk für den alten Sender eingestellt war.
    get clt.factory.laserpower

    Notieren Sie den Wert p1 in Tabelle 1.

    Bewahren Sie den Wert zur späteren Verwendung auf. Der Wert wird zum Anpassen des Kalibrierungsskalars nach dem Austausch des Senders benötigt sowie bei einem erneuten Austausch des Senders, bei einem Austausch des Steuerungsmoduls und nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen.

  4. Schalten Sie den Netzstrom aus.
    WARNUNG Um sicherzustellen, dass für das System kein Netzstrom verfügbar ist, ziehen Sie das Netzstromkabel (AC in) ab.
    1
    Netzstromschalter
    2
    Anschluss des Netzkabels AC in
  5. Öffnen Sie die Klappe der Messeinheit
  6. Ziehen Sie das Kabel an der Seitenleiste ab.
    1
    Kabel
    2
    Ring
  7. Lösen Sie den Ring mithilfe eines Innensechskantschlüssels von Hand und entfernen Sie das Sendermodul.

    Um den Innensechskantschlüssel als Hebel zu verwenden, stecken Sie ihn in eine Bohrung am Ring.

    Drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn, um den Sender zu entfernen.

    1
    Ring
    2
    Öffnungen für den Innensechskantschlüssel
    3
    Innensechskantschlüssel
  8. Bringen Sie das neue Sendermodul und anschließend den Ring an.

    Stellen Sie sicher, dass der Führungsstift zur Nut im Sendermodul ausgerichtet ist. Verwenden Sie zum Festziehen einen Innensechskantschlüssel.

    1
    Nut für den Führungsstift
  9. Schließen Sie das Kabel an.
  10. Stellen Sie die Stromzufuhr her.
  11. Ändern Sie die Benutzerstufe.
    level 2
  12. Passen Sie die Laserreferenz an.
    mode adjustlaserref

    Tippen Sie Y, um fortzufahren.

  13. Setzen Sie das Gerät zurück.
    reset
  14. Stellen Sie die Wartungsverbindung zum Gerät her.
  15. Ändern Sie die Benutzerstufe.
    level 2
  16. Wenn das Gerät 5 Minuten lang in Betrieb war, legen Sie einen neuen Referenzwert für das saubere Messfenster fest.
    mode adjustcleanwindow

    Tippen Sie Y, um fortzufahren.

    Das Festlegen des neuen Referenzwerts dauert einige Minuten. Warten Sie auf die Meldung, dass dies erfolgreich war.

  17. Bringen Sie den Wert p2 in Erfahrung, der ab Werk für den neuen Sender eingestellt ist.
    get clt.factory.laserpower

    Notieren Sie den Wert p2 in Tabelle 1.

  18. Bringen Sie den Kalibrierungsskalar c1 in Erfahrung, den das Instrument derzeit verwendet.
    get clo.field.cloudfactor

    Notieren Sie den Wert c1 in Tabelle 1.

    Wenn Sie den Wolkenkalibrierfaktor geändert haben und statt dem geänderten Wert die Werkseinstellung wiederherstellen möchten, rufen Sie den Kalibrierungsskalar ab.

    get clo.factory.cloudfactor

    Wenn Sie den Wert nicht geändert haben, sind die Werks- und Feldwerte identisch.

  19. Berechnen Sie die Werte für r und c2 und geben Sie sie in die folgende Tabelle ein.

    Berechnen Sie das Anpassungsverhältnis r:

    r = p 1 p 2

    Berechnen Sie den angepassten Kalibrierungsskalar c2:

    c 2 = e × c 1
    Tabelle 1. Werte zur Berechnung des angepassten Kalibrierungsskalars
    Parameter Wert Beschreibung
    Datum:
    p1 Werksseitiger Wert der Laserleistung des alten Senders
    p2 Werksseitiger Wert der Laserleistung des neuen Senders
    e Anpassungsverhältnis für die Senderleistung
    c1 Vorheriger Kalibrierungsskalar
    c2 Neuer angepasster Kalibrierungsskalar
  20. Stellen Sie das Instrument so ein, dass es den angepassten Kalibrierungsskalar c2 verwendet.
    set clo.field.cloudfactor <c2>

    Beispiel:

    set clo.field.cloudfactor 0.6134534
  21. Stellen Sie sicher, dass der angepasste Kalibrierungsskalar korrekt ist.
    get clo.field.cloudfactor