Installation in einer Leitung - HMD65 - HMD60

HMD65 Kurzanleitung

Document code
M212264DE
Revision
B
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
HMD65
HMD60
Document type
Benutzerhandbuch
  • Mittelgroßer Kreuzschlitzschraubendreher für Befestigungs- und Deckelschrauben.
  • Kleiner Schlitzschraubendreher für die Schraubklemmen.
  • Bohren Sie die Installationsöffnungen mit Bohrkronen von 3,5 mm (0,14 Zoll) und 13–15 mm (0,51–0,59 Zoll).
  • Werkzeuge zum Schneiden und Abisolieren von Kabeln.
Abbildung 1. Bohren und Befestigungsschrauben
  1. Wählen Sie auf der Leitungsoberfläche eine Einbauposition für den Messwertgeber aus und bohren Sie eine Öffnung mit einem Durchmesser von 13–15 mm (0,51–0,59 Zoll) zum Einfügen der Sonde.
  2. Schieben Sie die Sonde durch die Öffnung in der Leitung, bis das Gehäuse des Messwertgebers mit der Leitung in Berührung kommt.
  3. Befestigen Sie das Gehäuse des Messwertgebers mit 2 Schrauben mit einem Durchmesser von 3,5 mm (0,14 Zoll) an der Leitung.
    Achten Sie darauf, dass der Isolierring fest über der Installationsöffnung sitzt. Wenn in der Leitung negativer Druck vorliegt, kann Außenluft in die Leitung gesogen werden und das Messergebnis beeinflussen, falls die Installationsöffnung nicht fest genug abgedichtet ist.
  4. Optional: Bohren Sie ein zweites Loch für Referenzmessungen ca. 30 cm von der Einbaubohrung des Messwertgebers entfernt. Siehe Abbildung 1.
  5. Lösen Sie die 2 unverlierbaren Schrauben am Gehäuse des Messwertgebers und nehmen Sie den Deckel ab.
  6. Befestigen Sie die Eingabe-/Ausgabekabel an den Schraubklemmen auf der Platine des Messwertgebers. Siehe Verdrahtung. Ziehen Sie die Kabeldurchführungen fest an, nachdem Sie die Kabel verlegt haben.
  7. Stellen Sie sicher, dass sich die DIP-Schalter und die Trimmer in der richtigen Position befinden. Platine des Messwertgebers enthält weitere Informationen zu DIP-Schaltern und Trimmern.
  8. Schließen Sie den Deckel des Messwertgebers und stellen Sie die Stromzufuhr zum Messwertgeber her.