Modbus- und BACnet-Kommunikation (RS-485) - HMD65 - HMD60

HMD65 Kurzanleitung

Document code
M212264DE
Revision
B
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
HMD65
HMD60
Document type
Benutzerhandbuch
Abbildung 1. Modbus- und BACnet-DIP-Schalter und -Schraubklemmen
1
DIP-Schalter zum Einstellen des RS-485-Abschlusses (120 Ω-Widerstand): ON/OFF
2
Schraubklemmen für RS-485-Kommunikation (Modbus/BACnet)
3
Schraubklemmen für Spannungsversorgung (15 ... 35 VDC/16 ... 24 VAC)
4
DIP-Schalter zum Einstellen der MAC-Adresse des Geräts: siehe Abbildung 2
5
DIP-Schalter zum Einstellen der Baudrate für die Kommunikation (4800 ... 115200 bps) und der Parität (N/E)
6
DIP-Schalter zum Auswählen des Modbus RTU- oder des BACnet MS/TP-Modus
7
LEDs für Sende-/Empfangsaktivität über RS-485

Einstellen der MAC-Adresse des Geräts mit DIP-Schaltern

Abbildung 2. Beispiel zum MAC-Adressen-DIP-Schalter
DIP-Schalter 32, 8 und 1 auf ON
Die MAC-Adresse wird als binärer 8-Bit-Wert codiert. Jeder der nummerierten Schalter repräsentiert ein Bit. In diesem Beispiel ist die Adresse 41 ausgewählt: DIP-Schalter 32, 8 und 1 (dezimal: 41, binär: 00101001) auf ON.

Modbus- und BACnet--MAC-Adressbereiche

Der MAC-Adressbereich des Messwertgebers für BACnet MS/TP ist 0 ... 127 (nur Master-Modus).

Der MAC-Adressbereich des Messwertgebers für Modbus RTU ist 1 ... 247.

Das Konfigurieren einer Adresse über dem Maximalwert führt standardmäßig zur Auswahl des höchsten Adresswerts (127 oder 247). Für Adressen unter dem Minimalwert wird standardmäßig die kleinste Adresse (0 oder 1) ausgewählt.

Optionen für Baudrate und Parität

  • Die Baudrate 4800 wird nur für Modbus RTU verwendet (für BACnet MS/TP werden Werte ab 9600 verwendet).
  • Wenn alle DIP-Schalter für die Baudrate auf OFF (links) gestellt sind, werden die folgenden Standardwerte verwendet:
    • Modbus RTU: 19200
    • BACnet MS/TP: 38400
  • Die Auswahl der Parität (N/E) wirkt sich nur auf die Modbus RTU-Kommunikation aus.

Weitere Konfigurationsoptionen und weiterführende Informationen

Zu den Modbus-Registern des HMD65 siehe Modbus-Register.

Eine Beschreibung der Implementierung des BACnet-Protokolls im HMD65 und weitere Informationen zum Konfigurieren von BACnet siehe die BACnet-Referenzdokumentation im HMD65 User Guide unter www.vaisala.com/hmd60.

Verwenden Sie zum Konfigurieren der Modbus- und BACnet-Einstellungen, die nicht mit den DIP-Schaltern konfiguriert werden können, die PC-Software Vaisala Insight (siehe Verbindung mit der Software Insight und die Anweisungen im HMD65 User Guide).