DIP-Schalter zur Auswahl des Feuchteausgangs - HMD65 - HMD60

HMD65 Kurzanleitung

Document code
M212264DE
Revision
B
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
HMD65
HMD60
Document type
Benutzerhandbuch
Abbildung 1. Beispiel für DIP-Schalter beim HMD65: Ausgang Tdf ausgewählt
rF
Relative Feuchte
Td
Taupunkttemperatur
Tdf
Taupunkt-/Frostpunkttemperatur
A
Absolute Feuchte
X
Mischungsverhältnis
Tw
Feuchttemperatur
H
Enthalpie

Mit dem DIP-Schalter auf der Platine können Sie den Feuchteparameter ändern, der auf dem rF-Kanal von HMD65 ausgegeben wird. Wählen Sie den Parameter, den der Messwertgeber ausgeben soll, indem Sie den DIP-Schalter des Parameters nach rechts schieben (ON). Im Beispiel in Abbildung 1 ist die Taupunkt-/Frostpunkttemperatur (Tdf der gewählte Ausgangsparameter. Lassen Sie die anderen DIP-Schalter in der Position OFF (links).

Der ausgewählte Parameter verwendet die in Tabelle 1 gezeigte Standardskalierung.
Tabelle 1. Parameter-Standardskalierung des HMD65
Parameter Standardskalierung für den Ausgangsbereich 0 ... 10 V
rF 0 ... 100 % rF
Td -40 ... +80 °C
Tdf -40 ... +80 °C (-40 bis +176 °F)
A 0–300 g/m3 (0–131,1 gr/ft3)
X 0–600 g/kg (0–4200 gr/lb)
Tw -40 ... +80 °C (-40 bis +176 °F)
H -40–1600 kJ/kg (-9,5–695,6 Btu/lb)
Wenn Sie die Standardskalierung eines Parameters ändern müssen, konfigurieren Sie die Ausgabe mit der PC-Software Vaisala Insight. Anleitungen dazu finden Sie im HMD65 User Guide.
ACHTUNG Wenn Sie die Ausgänge weiter mit der Software Insight konfigurieren, müssen Sie beachten, dass die Auswahl mit den DIP-Schaltern die Insight-Konfiguration überschreibt. Wenn der Ausgang mit Insight konfiguriert wird, stellen Sie alle DIP-Schalter für Feuchteparameter auf OFF (links), damit sie nicht mit den Insight-Einstellungen konfligieren.