Mittelwertbildung der Windgeschwindigkeit und -richtung - WMT700

WMT700 Serie Benutzerhandbuch

Document code
M211095DE
Revision
K
Language
Deutsch
Product
WMT700
Document type
Benutzerhandbuch

Der WMT700 liefert Durchschnittswerte für die Windgeschwindigkeit und -richtung entweder mittels skalarer Mittelwertbildung oder mittels Mittelwertbildung über Vektor. Bei beiden Methoden wird der Durchschnitt anhand des vom Benutzer konfigurierbaren Mittelwertbildungsintervalls ermittelt. Das Mittelwertbildungsintervall wirkt sich in ähnlicher Weise auf die serielle Kommunikation und den Analogausgang aus.

Sie können auch das Windböen-Mittelwertbildungsintervall für die Berechnung von Windextremwerten konfigurieren. Gemäß der Empfehlung der World Meteorological Organization (WMO) beträgt das standardmäßige Windböen-Mittelwertbildungsintervall 3 Sekunden.

Wenn Sie die skalare Mittelwertbildung wählen, können Sie auch den Windrichtungsnachlauf aktivieren, um konsistente Windrichtungsmesswerte bei niedrigen Windgeschwindigkeiten zu gewährleisten.