Funktionstest - WMT700

WMT700 Serie Benutzerhandbuch

Document code
M211095DE
Revision
K
Language
Deutsch
Product
WMT700
Document type
Benutzerhandbuch
Optionales Prüfmodul (WMT70VERIFIER)

Der WMT700 misst die Zeit, die ein Ultraschallsignal von einem Wandler zum nächsten benötigt. Daher ist die Genauigkeit des Sensors vom Abstand zwischen den Wandlern und vom Laufzeitmesskreis abhängig, der einen Quarzoszillator als Zeitreferenz verwendet.

Bei Bedarf können Sie den Abstand zwischen den Wandlerarmen mit einem optionalen Prüfmodul verifizieren. Sie können das Prüfmodul als Zubehör bei Vaisala bestellen.

Vaisala empfiehlt, die ordnungsgemäße Funktion jährlich sowie dann zu prüfen, wenn Sie eine Beschädigung der Wandler vermuten. Sie können die Prüfung am Einsatzort oder in einem Labor durchführen.

ACHTUNG Führen Sie den Test nicht bei Windgeschwindigkeiten von mehr als 10 m/s oder bei Gewittergefahr durch.
Im Rahmen des Tests kann es vereinzelt zu Datenverlusten kommen. Das deutet nicht auf einen fehlerhaften Sensor oder ein fehlerhaftes Instrument hin.
Mit dem Prüfmodul kann nicht die Genauigkeit der Windrichtungsmessung geprüft werden. Während der Nullwindkalibrierung fehlen die Windrichtungsdaten. Das bedeutet nicht, dass der Sensor schadhaft ist.
Deaktivieren Sie die Beheizung, bevor Sie die Prüfung mit dem Prüfmodul durchführen.

Um die Beheizung zu deaktivieren, trennen Sie die Heizspannung oder weisen Sie dem Parameter heaterOn den Wert 0 zu.

  1. Schieben Sie das Prüfmodul über die 3 Wandler.
  2. Starten Sie die Windmessung.

    Der Befehl hängt vom gewählten Kommunikationsprofil ab.

  3. Bei aufgesetztem Prüfmodul muss der WMT700 einen Messwert kleiner 0,22 m/s (0,792 km/h) melden.
  4. Entfernen Sie das Prüfmodul.