Einstellungen des Analogausgangs - WMT700

WMT700 Benutzerhandbuch

Document code
M211095DE
Revision
H
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WMT700
Document type
Benutzerhandbuch

Im Analogausgangsbetrieb nimmt der WMT700 Messungen entsprechend dem konfigurierten Mittelwertbildungsintervall vor und synthetisiert die Analogausgänge von Windgeschwindigkeit und Windrichtung mit einem Aktualisierungsintervall von 0,25 Sekunden. Der Typ und der Bereich des analogen Ausgangssignals hängen von den konfigurierten Einstellungen ab.

Normalerweise ist der Analogausgang aktiviert und die Ausgangseinstellungen werden gemäß Ihrer Bestellung werkseitig vorkonfiguriert. Der WMT700 kann direkt nach der Installation mit diesen Einstellungen betrieben werden. Sie können die WMT700 Einstellungen des Analogausgangs ändern oder die Funktionen des Analogausgangs jederzeit deaktivieren, um Strom über die serielle Schnittstelle zu sparen.

Wenn Sie den WMT700 in einem für WS425 konfigurierten System einsetzen, müssen Sie die Einstellungen des Analogausgangs gemäß der folgenden Tabelle mit dem Befehl S konfigurieren.

Tabelle 1. Erforderliche Parameter für den Betriebsmodus des WS425 Analogausgangs
Parametername Standardwert Zulässige Werte Beschreibung für die Emulation von WS425
aout1err 1000 0 …. 32000 Für einen ähnlichen Betrieb wie mit dem WS425 legen Sie den Spannungsausgang auf 1 und den Frequenzausgang auf 625 fest.
aout1_g 1 0 …. 100 Verstärkung für AOUT1. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Spannungsausgang den Wert 0,017895 fest. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Frequenzausgang den Wert 11,18 fest.
aout2_g 1 0 …. 100 Verstärkung für AOUT2. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Potentiometerausgang den Wert 0,0027855 fest.
aout1mode 3

0 = Strom

1 = Spannung

2 = Frequenz

3 = Deaktiviert

Analogausgangsmodus für AOUT1. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Spannungsausgang den Wert 1 fest. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Frequenzausgang den Wert 2 fest.
aout2mode 7

4 = Strom

5 = Spannung

6 = Potentiometer

7 = Deaktiviert

Analogausgangsmodus für AOUT2. Legen Sie für die Kompatibilität mit dem WS425 Potentiometerausgang den Wert 6 fest.
aout1_oaout2_o 0 -10000 … 10000 Offset für AOUT1 und AOUT2. Legen Sie für den Ausgangsoffset den Wert 0 fest.