Anwendung an Kränen - WMT700

WMT700 Benutzerhandbuch

Document code
M211095DE
Revision
H
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
WMT700
Document type
Benutzerhandbuch

Bei Anwendung an Kränen kann der WMT700 Windgeschwindigkeitswerte und Antriebsalarmsignale an den 2-mA-Ausgangskanälen bereitstellen. Das WMT00 Alarmausgangssignal kann an akustische oder optische externe Geräte angekoppelt werden, um einen Windgeschwindigkeitsalarm für benutzerdefinierte Grenzwerte auszulösen.

Für diese Anwendung sind zwei Kanäle erforderlich:

  • Kanal 1 liefert den Windgeschwindigkeitswert
  • Kanal 2 liefert das Alarmsignal
Abbildung 1. Analogausgang für Windgeschwindigkeit und Windgeschwindigkeitsalarm

Der Windgeschwindigkeitswert kann gemäß dem Messbereich des Sensors skaliert werden. Das Alarmsignal wird im Ein/Aus-Modus ausgelöst. Der Alarmschwellenwert kann entsprechend angepasst werden. In der folgenden Abbildung ist das Verhältnis der Ausgänge dargestellt.

Abbildung 2. mA-Ausgang bei Kränen

Mit dem Parameter aout_map mit der Einstellung 2 wird der Windgeschwindigkeitswert und das Alarmsignal abgerufen. Der Windgeschwindigkeitswert im Kanal Aout1 aktiviert den Windgeschwindigkeitsalarm, wenn der Windgeschwindigkeitswert den festgelegten Grenzwert überschreitet.

s aout_map,2

Der Analogausgang 2 fungiert als Digitalausgang. Mit dem Parameter aout2_o wird der Schwellenwert für die Windgeschwindigkeit (ws_tresh, unit [m/s]) auf 20 m/s festgelegt:

s aout2_o,20

s aout2_g,1

Zum Invertieren des Logiksignals geben Sie Folgendes ein:

s aout2_g,-1.

Der Parameter aout1 gibt die Windgeschwindigkeit für den Ausgang von 4 … 20 mA an. Der aout2 gibt bei einer Windgeschwindigkeit von < 20 m/s den Wert 0 mA zurück, ansonsten 20 mA.

s aout_map,2
s aout1_g,0.000044444
s aout1_o,0.004
s aout1maxv,0.020
s aout1minv,0.004
s aout1mode,0
s aout1err ,0.002
s aout2_g,1
s aout2_o,20
s aout2maxv,0.020
s aout2minv,0.000
s aout2mode,4
s aout2err ,0.00