Kommunizieren mit Terminalsoftware - WMT700

WMT700 Benutzerhandbuch

Document code
M211095DE
Revision
H
Language
Deutsch
Product
WMT700
Document type
Benutzerhandbuch
  • PC mit einem seriellen Anschluss
  • Erforderliche Kabel für eine serielle Verbindung
  • Beliebige Terminalsoftware, wie Tera Term oder Windows HyperTerminal
  1. Verbinden Sie den Terminalcomputer, das Stromversorgungsgerät und den WMT700 mit einem Kabel.
  2. Öffnen Sie das Programm Windows HyperTerminal.
  3. Brechen Sie die neue Verbindung ab.
  4. Wählen Sie File > Properties.
  5. Wählen Sie den richtigen COM-Anschluss und dann die Option Configure aus.
  6. Legen Sie die Kommunikationsparameter gemäß den konfigurierten Anschlusseinstellungen des WMT700 fest. Der WMT700 hat folgende Standardwerte:
    • Bits pro Sekunde: 9600
    • Datenbits: 8
    • Parität: Keine
    • Stoppbits: 1
    • Flusssteuerung: Keine
  7. Wählen Sie Apply > OK.
  8. Wählen Sie Settings > ASCII Setup > ASCII sending - Send line ends with line feed > OK. Klicken und schließen Sie das Fenster New Connection Properties.
  9. Wählen Sie die Optionen View > Font und dann in der Liste Font die Option Terminal aus.
  10. Wählen Sie Call > Call. Geben Sie einen Namen ein und wählen Sie ein Symbol für die Verbindung aus. Wählen Sie OK.

    Wenn ein serielles Schnittstellenkabel an den Computer angeschlossen wird und die Terminaleinrichtung korrekt ist, schalten Sie die Sensorstromversorgung ein. Auf dem Terminalbildschirm werden die folgenden Informationen angezeigt:

    
           WMT700 v<version number>
    

    Der Sensor wechselt nach vier Sekunden in den Messmodus und ist bereit, Messmodusbefehle zu empfangen.

  11. Drücken Sie am Ende jedes Befehls die ENTER-Taste, um den Befehl auszuführen. Für eine erfolgreiche Ausführung werden die folgenden Kombinationen von Wagenrücklauf <CR> und Zeilenvorschub <LF> akzeptiert: <CR><LF><CR><LF>Die Baudrate der Kommunikation kann von 300 Baud bis 115.200 Baud konfiguriert werden.