Verdrahten der HMP155 - HMP155

HMP155 Benutzerhandbuch

Document code
M210912DE
Revision
G.1
Language
Deutsch
Product
HMP155
Document type
Benutzerhandbuch

Es wird empfohlen, das Instrumentenkabel gemäß den Standards für Niederspannungsanlagen (IEC 60364-4-43 oder gleichwertige Standards) zu schützen.

Vaisala empfiehlt, die Stromleitung der Sonde HMP155 und ihre Verkabelung mit einer Sicherung oder einem Leistungsschalter zu schützen. Das gilt insbesondere, wenn die Stromversorgung mehr als 2,5 A liefern kann.

Wenn Sie Vaisala Verbindungskabel (223283, 220496, 220497, 220498) verwenden, werden folgende Maximalgrößen für Sicherungen und Leistungsschalter zum Schutz der Stromversorgungsleitung empfohlen:

  • 1 A, Ausschaltvermögen gemäß Typ B (IEC/EN 60898-1), für eine Betriebsspannung von mindestens 28 VDC ausgelegt
  • 1 A, Patronensicherung mit Auslösecharakteristik T (IEC 60127-2), für eine Betriebsspannung von mindestens 28 VDC ausgelegt

Wenn Sie eigene Kabel verwenden, achten Sie darauf, dass deren Nennstrom der maximalen Sicherungsgröße entspricht.

Tabelle 1. Vaisala Kabel 223283, 220496, 220497, 220498
Vaisala Kabel 223283, 220496, 220497, 220498
Durchmesser AWG 24
Leiterquerschnitt 0,25 mm2
Betriebstemperatur Bis 80 °C

Wenn Sie die empfohlenen Sicherungs- oder Leistungsschaltertypen verwenden, ist die HMP155 ein Niederspannungsstromkreis gemäß IEC 61010-1.

Die Stromaufnahme aller HMP155 Sonden liegt unter 300 mA.